EternalMasters

Endlich ist sie da!!! - Die audiophile Doppel-LP "Klangraumwelten

Jetzt erhältlich bei EternalArts...

Die Vorstellung der Doppel-LP in der image hifi 3/2019 lesen Sie hier...
 
Lesen Sie weitere Artikel in hifi&records und stereoplay...

Preis 43 EUR inkl. MwSt. zuz√ľglich 6 EUR Porto

 

Die Pavarotti-Bänder sind da!

Vorgestellt erstmalig auf der High End 2021, hier bei uns zu bestellen!


Die St√ľckereihenfolge finden Sie hier:

1. O figli, o figli miei! Ah, la paterna mano
2. Quanto è bella, quanto è cara!
3. Non piangere Li√Ļ
4. Mamma, quel vino è generoso
5. Oh! fede negar potessi - Quando le sere al placido
6. La donna è mobile
7. Addio fiorito asil
8. Che gelida manina
9. La girometta
10. Recondita armonia
 

Pavarotti Tapes
Es gibt fast zahllose Aufnahmen des legend√§ren Tenors Luciano Pavarotti – von Opern und Konzertauftritten in aller Welt bis hin zu den Konzerten der drei Ten√∂re Carreras, Domingo und Pavarotti. Daneben aber existiert ein vermutlich sehr gro√üer Fundus dokumentarischer Mitschnitte. Pavarotti lie√ü seine Konzerte aufzeichnen, ohne dabei vermutlich an eine Ver√∂ffentlichung zu denken, eher als Dokumente oder Erinnerungen. Die hier ver√∂ffentlichten Beispiele sind interessante Erg√§nzungen zu den offiziellen Ver√∂ffentlichungen auf Schallplatte, CD oder DVD. Sie entstanden an unterschiedlichen Orten und unter unterschiedlichen Aufnahmebedingungen, haben unterschiedliche Klangbilder und auch eine unterschiedliche Pr√§senz. Sie halten die besondere Atmosph√§re eines Live-Auftritts fest, die Pavarotti so liebte, ungeachtet dessen, dass seine Stimme mal etwas mehr oder weniger brillanter eingefangen wurde oder das Orchester distanziert oder flach klingt. Zur atmosph√§rischen Wirkung tr√§gt auch bei, dass der Beifall nicht wegretuschiert wurde und dass die Techniker die Aufnahmen nicht auf klangtechnische Brillanz getrimmt haben. Schlie√ülich – und das ist wohl ein entscheidendes Alleinstellungsmerkmal – sind diese Aufnahmen insofern »authentisch«, als sie vom Quellenmaterial Band wiederum auf Band √ľberspielt wurden und auch nur in dieser Form existieren und nun zug√§nglich sind. Das Repertoire ist bekannt und geliebt wie der Interpret: Ausschnitte aus Opern von Verdi, Donizetti, Puccini, Mascagni. H√∂hepunkte sind das »Non piangere Li√Ļ« aus Puccinis Turandot mit Intensit√§t und gro√üem Kolorit, »La donna √® mobile» aus Verdis Rigoletto, mit sch√∂nen dynamischen Schattierungen. Das »Addio fiorito asil« aus Puccinis Madama Butterfly singt Pavarotti sch√∂n flie√üend und nicht schmachtend, in »Wie eiskalt ist dies H√§ndchen« (Che gelida manina«) aus Puccinis La Boh√®me, eine seiner Paraderollen, stellt Pavarotti sein stimmliches Potenzial unforciert heraus. Und La Girometta, ein fr√∂hliches Lied im Volkston von Gabriele Sibella, wird in "ottis Darstellung ein ebenso intelligentes wie witziges »Schmuckst√ľck«.
 
Helge Gr√ľnewald
 

(Dr. Helge Gr√ľnewald ist Musikpublizist, Juror beim Preis der deutschen Schallplattenkritik und  Pr√§sident der deutschen Wilhelm-Furtw√§ngler-Gesellschaft (WFG). Von 1989 bis 2016 war er zun√§chst Leiter der Presse- und √Ėffentlichkeitsarbeit, dann Dramaturg der Berliner Philharmoniker.)

 

Neu bei uns:
Pre-recorded Tapes - vorbespielte Tonbänder

Welche Musik auch immer Sie m√∂gen: Wir erstellen nach Ihren W√ľnschen mit professionellen Mitteln Ihr pers√∂nliches Mastertape. Der Kopiervorgang wird mit unseren perfekt restaurierten und sorgf√§ltig eingemessen Bandmaschinen durchgef√ľhrt.

 

Ihre EternalMasters-Bänder erhalten Sie auf darklab Metall- oder Kunststoffspulen.

Diese werden grunds√§tzlich mit Vorspannband und gelbem Abspannband versehen. Genaue Titel- und Zeitangaben sind nat√ľrlich auf dem R√ľckenschild des Bandes vorhanden.

 Blick ins Tonstudio

 

Eine Liste lieferbarer EternalMasters-Bänder erhalten Sie hier

 

     

Die bereits als CD ver√∂ffentlichte Version unserer hochgesch√§tzten 'Klangraumwelten - Musik aus 4 Jahrhunderten' ist restlos ausverkauft. Einige asiatische Anbieter bieten die letzten Exemplare f√ľr rund EUR 70 im Internet an.

Das im Herbst 2019 als Doppel-LP erschienene wundersch√∂ne Musikprogramm "Klangraumwelten" ist als Auswahl auch auf 2 Masterb√§ndern Vol. I + II erh√§ltlich. Diese k√∂nnen nach wie vor geordert werden. Diese Sammlung ist nun um zwei weitere Mastertapes erweitert worden. Die B√§nder sind analoge Kopien des mit einer vollst√§ndig restaurierten legend√§ren Studer C37 produzierten Mastertapes, kopiert auf nagelneues Tonbandmaterial SM 468 oder SM911 mit einer Studer A812 in Halbspur Steroe CCIR mit 38 cm/s, konfektioniert auf 26,5 cm Metallspule mit Vor- und Abspannband und kosten EUR 298 einschl. MwSt. pro St√ľck.
Unsere Bänder sind aber auch mit anderer Geschwindigkeit, Spurlage und anderer Entzerrung lieferbar!

 

Klangraumwelten - Master Tape Volume I & II

 Hier k√∂nnen Sie Vol. I und II bestellen...

 und hier Vol. III und IV bestellen...
 
Klangraumwelten - Volume I -

 
1. H√§ndel: Sinfonia aus ‘Die K√∂nigin von Saba’, Poln. KO, J. Maksymiuk
2. L. Mozart: Sinfonia da Cacca, Concerto Rotterdam, Heinz Friesen
3. Grabbe: Dolce Spirtu d’amore, The Consort of Musicke, A. Rooley
4. Gabrieli: Sonate XIII,  Blas-Orch. Nos Jungit Apollo, Hermann Jeurissen
5. Monteverdi: Non sono in queste rive, Kölner Kammerchor, Peter Neumann
6. Merula: La Catterina, Ganassi-Consort Köln
7. Bach: Badineri aus der Suite h-moll, Jadwiga Kotnowska (fl.), Poln. KO
8. Giuliani: Große Sonate A-Dur, Paul Meisen (fl.), Reinbert Evers (guit.)
9. Rossini: Quartett Nr. 4, Consortium Classicum
10. Kreutzer: Septett op. 62 Es-Dur, Charis-Ensemble
11. Debussy: Klaviertrio in G, Trio Parnassus
12. Weber: Jungfernkranz, Consortium Classicum
13. Weber: Jägerchor, Consortium Classicum
 
Klangraumwelten - Volume II -
 
1. Telemann: Caprice, aus ‚La Pastorelle‘, Poln. KO, J. Maksymiuk
2. Telemann: Carillon, aus ‚La Pastorelle‘, Poln. KO, J. Maksymiuk
3. Mozart: Kirchensonate in C, (KV329), E. Ullmann, Concilium Musicum
4. Sattler: Sonate f-moll op.19, Reinhard Kluth, Kais-Orgel
5. Bach: Sinfonia, Ben van Oosten
6. Bach: Komm Jesu komm, Bach Chor W√ľrzburg, Chr. Kabitz
7. Thuille: Sextett B-Dur op. 6 (Gavotte), D.R. Davies, Stuttg. Bläserquintett
8. Ariaga: Andantino, aus Streichquartett Nr 3, Es-Dur, Voces Streichquartett
 

Klangraumwelten - Volume III -
 
1. Georg Friedrich Händel (1685-1757); Harfenkonzert Andante allegro (Ausschnitt)
Philharmonica da Camera, Leitung: Michael Höltzel
2. Trotto, 14./15. Jahrhundert: Duo Mediterraneo; Jannis Kaimakis, Issam El Mallah
3. Jean Francaix (geb. 1912); Quintett f√ľr Fl√∂te, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott (1948) Presto
Syrinx Quintett
4. Claude Debussy (1862-1918); Klaviertrio Scherzo intermezzo
Trio Parnassus
5. Friedrich Witt (1770-1836); Septett F-Dur Finale Allegretto
Charis-Ensemble
6. Mauro Giuliano (1781-1829); Große Sonate A-Dur Allegretto espressivo
Paul Meisen, Flöte; Reinbert Evers, Gitarre
7. Louis Francois Dauprat (1781-1868); Grand Sextour f√ľr sechs H√∂rner C-Dur, Finale - Allegro moderato (Ausschnitt)
Die Detmolder Hornisten
8. Händel (1685-1759); Suite in G-Dur: Pour les Chasseurs
Michael Höltzel, Hermann Jeurissen, Hornsolisten, Philharmonia da Camera, Leitung: Michael Höltzel
9. Claudio Monteverdi (1567-1643): Madrigale, Hor chel Ciel e la Terra (Ausschnitt, VII. Madrigal-Buch),Kölner Kammerchor, Leitung: Peter Neumann
10. Francesco Manfredini (1684-1762); Concerto con una o due Trombe“ mit Streichern D-Dur: Allegro; Friedemann Immer, Barocktrompete, Concerto K√∂ln (auf Originalinstrumenten)
11. Tarquino Merula (1595-1665); La Strada
Ganassi-Consort, Köln
 
Klangraumwelten - Volume IV -
 
1. Johann Grabbe (1585-1655); Il Primo Libro de Madigral, O Chiome erranti
The Consort of Musicke, Leitung: Anthony Rooley
2. Gioacchino Rossini (1792-1886); Sechs Quartette f√ľr Fl√∂te, Klarinette, Horn und Fagott; Consortium Classicum
3. Ermanno Wolf-Ferrari (1876-1948); Kammermusik, Klavierquintett op. 6 – Capriccio (Ausschnitt)
Wolfgang Sawallisch, Klavier, Leopoldiner-Quartett, M√ľnchner Klaviertrio
4. Carl-Maria von Weber (1786-1826); Der Freisch√ľtz – „Victoria, Victoria!
5. „Bauern-MarschConsortium Classicum
6. Gioacchino Rossini (1792-1868); Petite Messe Solenelle, Gloria: Cum sancto spiritiu – Allegro a capella, f√ľr vier Solostimmen, Chor, zwei Klaviere und Harmonium
Bachchor G√ľtersloh, Leitung: Hermann Kreutz
7. Pierre-Max Dubois (1930-1995); Quatuor Allegro ben marcato
Westfälisches Posaunenquintett
8. Claude Gervaise (16. Jh.); Gaillarde
Westfälisches Posaunenquartett
9. Ludwig van Beethoven (1770-1827); 3. Equale Poco sostenuto
Westfälisches Posaunenquartett
10. Benjamin Britten (1913-1976); Aria Italiana,
Polnisches Kammerorchester, Jerzy Maksymiuk
11. Moto perpetuo  Polnisches Kammerorchester, Jerzy Maksymiuk
12. Johann Nepomuk Hummel (1778-1837); Klavierquintett Allegro agitato (Ausschnitt) Quintett es-Moll op. 87; Sestetto Classico
13. Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791); Divertimento KV 137 Allegro di molto
Polnisches Kammerorchester Leitung: Jerzy Maksymiuk
14. Robert Schumann (1810-1856); Fantasiest√ľcke op.12, Humoreske op.20
J√∂rg Demus, Hammerfl√ľgel Conrad Graf, 1835
15. Ferdinand Ries (1784-1838); 7 Préludes aus op. 60
Jost Michaels, Klavier
 

NDHT2019_Burkhardt_Schwabe_1.jpg

Berolina Ensemble

Livekonzert-Ausschnitt vom April 2023

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
Klarinettenquintett A-Dur KV 581
 
Carl Amand Mangold (1813-1889)
Quartett in d-moll
 
Robert Schumann (1810 - 1856)
Abendlied op. 85 Nr. 12
 

 Hier k√∂nnen Sie Berolina Mozart bestellen...

 Hier k√∂nnen Sie Berolina Mangold/Schumann bestellen...

__________________________________________________
 

Trio Roseau

Livekonzert-Ausschnitt vom August 2023

 

Jaques Ibert (1890 - 1962)
Cinq pièces en trio
 
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
Don Giovanni KV 527, Ausz√ľge aus der Harmoniemusik
 
Astor Piazzolla (1921 - 1992)
Deux pièces en trio d'anches (in Bearbeitung von Ulf-Guido Schäfer)
Oblivion (in Bearbeitung von Ulf-Guido Schäfer)
 

 Hier k√∂nnen Sie bestellen...

__________________________________________________

 

Frank Bungarten

Livekonzert-Ausschnitt vom Mai 2022

 

Giovanni Girolamo Kapsberger (1580 - 1651)
Toccata 1
Toccata 6
 
Johann Kaspar Mertz (1806 - 1856)
Fantaisie Hongroise
 
Fernando Sor (1778 - 1839)
Siciliana op. 2 No. 6
Sonata seconda op. 15
 
Joaquin Turina (1882 - 1949)
Sonata op. 71 (2 Sätze)
 
Hier können Sie bestellen...

 

Ein paar Stimmen zu unseren Master-Tapes:

... vielen Dank f√ľr die Zusendung der beiden Masterband-Kopien. Ich bin begeistert.
Das Quartett von Mangold ist wundersch√∂n. Auch die Besetzung mit dem Kontraba√ü gef√§llt mir sehr. Die Jazz 'n' Pops Compilation ist sehr gelungen. Hier gefallen mir auf Anhieb alle Titel, obwohl ich sie vorher noch nie geh√∂rt hatte. Auch der Raumeindruck ist bei beiden B√§ndern wieder hervorragend. Bei mir zu Hause klingt das nat√ľrlich nicht so gut wie in Ihrer Vorstellung auf der Messe, aber mit meiner Anlage von Marantz und Dynaudio bin ich doch sehr zufrieden.

Das Arbeiten mit der PR99 macht weiterhin sehr viel Spa√ü. Ich habe jetzt gerade die W√ľrttemberg-Sonaten von C.P.E. Bach, gespielt von Keith Jarrett, von LP aufgenommen. Mir gef√§llt seine Interpretation.

Ich habe den Eindruck, da√ü der Zuspruch zur alogen Musikwiedergabe immer gr√∂√üer wird. Es gibt jetzt auch immer mehr Titel auf Schallplatte, die es fr√ľher nur auf CD gab. Sogar das erste Album von Katie Melua ist jetzt gerade auf LP erschienen. Auch werden jetzt viel mehr Klassik-Titel auf LP angeboten. Sie haben sicher in 'Stereo' gelesen, da√ü Revox in Verbindung mit der Band Yello eine limitierte 'Yello-Edition' der B77 MKII herausgebracht hat. Vielleicht bauen sie ja irgendwann einmal sogar eine neue Tonbandmaschine!?
(Rainer Rudolphi, Stolberg)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

...wollte Ihnen nur noch kurz mitteilen, dass die Aufnahmen fantastisch sind.
(Werner Schillinger, Teningen-Köndringen)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

vielen Dank f√ľr die Titellisten. Klanglich wissen beide B√§nder mehr als zu √ľberzeugen.
Da freut man sich auf ruhige Tage, um die Musik zu genießen. (Klangraumwelten)
(U. Gonska, Dresden)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

√úber die Jahrzehnte sind mir relativ wenige Label √ľber den Platterteller "gelaufen",
welche mit besonderer Aufnahmequalit√§t gl√§nzten (z.B. Meyer Records, ECM). Mit dem
Erhalt Ihrer Doppel-LP zieht f√ľr mich eine g√§nzlich neue, √ľberragende Qualit√§t des
H√∂rerlebnisses in meinen H√∂rraum! Die Auswahl der Musikst√ľcke, wie auch die
Erkl√§rungen im LP-Cover sprechen mich ferner sehr an. √úberall wo es f√ľr mich noch
Qualit√§t mit den Sinnen zu erleben gibt, bin ich f√ľr das Bewu√ütsein/die Leidenschaft
der Produzenten dankbar - erlebt man doch an vielen Stellen der Produktwelt eher
Quantit√§t - trotz gewissen Geldeinsatzes...
(Christian Kleist, L√ľbeck)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

"I have received master tape yesterday.
I did playing this tape with my Studer  A810 recorder.
It was very fantastic sound and pleasure.
Thank you very much for you gave me a good sound tape.
I hope would like to purchase more tape.
I don’t know about how to order another one.
Any way thank you very much for your good service.
Good luck Sir"
(Wataru Inomata, Fukushima, Japan)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Klassisches High-End
EternalArts